Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, öffnen die Museen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha wieder ihre Türen zur Museumsnacht.

Zahlreiche Führungen und Kurzvorträge sind im Angebot, die nicht nur die Kunstsammlungen auf anschauliche Weise erläutern. Auch die Bühnentechnik des Ekhof-Theaters wird thematisiert, die barocke Audienzzeremonie erklärt.

Wie immer stellen die Restauratoren in der Weimargalerie ihre Arbeit vor. Und auch in diesem Jahr bietet die Forschungsbibliothek Gotha Führungen an. Das Versicherungsmuseum in der Bahnhofstraße hat ebenfalls geöffnet. Natürlich gibt es darüber hinaus ein musikalisches Programm und ein kulinarisches Angebot.

Die Museumsnacht wird traditionell mit einem Lampionumzug für Kinder eröffnet, der um 18:00 Uhr in der Orangerie beginnt und im Schlosshof endet, wo dann die Gothaer Museumsnacht zunächst für die Kinder eröffnet wird.

 

Das vollständige Programm für 2020 finden Sie ab August 2020 als pdf-Datei unten rechts auf dieser Seite.