Das Kinderfest am Mittwoch nach dem jährlichen Kindertag genießt schon einen legendären Ruf. Jedes Jahr folgen über 1.500 Kinder aus Gotha und den umliegenden Landkreisen der Einladung und feiern ein Fest voller Attraktionen. Für die Kinder wird es ein sehr abwechslungsreiches Programm geben: Neben vielen Spielen im Freien gibt es auch eine Glücksrad-Lotterie. Natürlich kann man sich auch eine „Goldene Nase“ verdienen, wenn man geheimnisvolle Düfte errät. Vor allem aber besteht die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der Mitarbeiter des Schlosses zu gewinnen. Der zoologische Präparator führt seine plastische Kunst vor. Tiger- und Krokodilschädel stehen bereit und können aus allernächster Nähe betrachtet werden oder Fossilien aus Gips selbst hergestellt werden. Lebende Amphibien gibt es auch zu bestaunen. Wer sich selbst in ein Tier oder eine Prinzessin verwandeln möchte, kann dies mit Hilfe von Farbe aus Schminktöpfchen in Nullkommanix bewerkstelligen. Die Mitarbeiter der Bibliothek zeigen, wie man mit wenigen Handgriffen ein eigenes kleines Buch herstellen kann und das Archiv gewährt einen kleinen Blick in seine Räume. In diesem Jahr werden außerdem lustige Figuren und Marionetten über den Schlosshof wandern und die Kreisverkehrswacht Gotha baut einen besonderen Fahrradparcours auf. Zusätzlich ist die erste Dauerrausstellung des Museums der Natur „Tiere im Turm“ im dritten Obergeschoss des Westturms geöffnet.

Der Eintritt zum Kinderfest ist frei und auch die Getränke werden von einer Gothaer Brauerei kostenlos zur Verfügung gestellt. Nur für die Verpflegung (heiße Bratwurst, kühles Eis) muss man ein paar Münzen in der Tasche haben. Die Mitarbeiter des Schlosses Friedenstein laden herzlich zum Kinderfest ein und freuen sich auf viele neugierige und tatendurstige Kinder.