Friedenstein virtuell

2. 11. 2020 to 31. 12. 2021

Barockes Universum

Wir drehen Filme, schießen Fotos und bringen Ihnen das Barocke Universum über informative und unterhaltsame Beiträge nach Hause. Was wollen Sie sehen? Wir freuen uns über Ihre Ideen und bringen Ihnen die Exponate, Räume und Geschichten näher, die Sie jetzt vermissen. Bleiben Sie gesund und zu Hause!

 

Folgen und kontaktieren Sie uns einfach auf unseren verschiedenen Kanälen:

Friedenstein-Blog
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube
Podcast

 

Digitale Zwillinge in 3D – Ein erster Blick auf die neue Website von #Gtd2027

Vom heimischen Schreibtisch aus können Interessierte ab dem 16. Mai 2021 auf www.friedenstein.eu Objekte aus der Gothaer Kunstkammer in 3D betrachten und mit kostbaren Gefäßen garantiert bruchfrei hantieren. Die Stiftung lädt nicht nur zum virtuellen Vitrinenbummel, sondern setzt auch den Grundstein für partizipative Forschung: Erstmals in der Geschichte dieses besonderen Sammlungsschatzes ist es möglich, digital auf Exponate zuzugreifen, die sonst nur hinter dem Sicherheitsglas der Ausstellungsvitrinen präsentiert werden. Rückseiten von Objekten oder winzige Punzen werden für den Betrachter sichtbar gemacht – die digitalen Zwillinge liefern ungeahnte Zugangsmöglichkeiten zu bislang verborgenen Informationen. In weniger als 20 Tagen wurden im Pilotvorhaben „3D-Digitalisierung des Kunstkammerbestandes“ bisher über 180 Objekte digitalisiert, die nun sukzessive mit Objekttexten online gestellt werden.

Die Stiftung ermöglicht damit einen ersten Einblick in Ergebnisse des Digitalisierungsprojektes #Gtd2027, in dessen Fokus die digitale Transformation der Stiftung steht: Neue Perspektiven der Dokumentation und Erschließung sollen aufgezeigt und erprobt werden, neue Wege der Teilhabe und musealen Vermittlung beschritten werden. Die digitale Präsentation von Sammlungsobjekten ist die Grundlage partizipativer Möglichkeiten der Rekonstruktion von Sammlungsgefügen. Durch dieses Instrumentarium kann langfristig und nachhaltig ein interdisziplinärer Zugang zur digitalen Kunst- und Wunderkammer ermöglicht werden.

 

Friedenstein-Funk – Der neue Podcast

Mit der Pilotfolge des „Friedenstein-Funk“, dem ersten Podcast der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, geht eine kurzweilige, professionell produzierte Radiosendung an den Start, die monatlich erscheint und weit über frühbarocke Schlosstore, Stadt- und Landesgrenzen hinaus wirken möchte, hinein in aktuelle Debatten und kluge Köpfe. Es handelt sich um einen etwa 30-minütigen Mix aus Features, Reportagen, Berichten, Interviews und einem Newsticker. Die Sendung wird zu hören sein auf gängigen Podcast-Streaming-Diensten wie iTunes/Apple Podcast, Spotify, Youtube, Deezer oder Podimo, mit jeder Podcast-App und bald auch über die Website www.friedenstein.eu

 

 

 

 

 

 

Die nächste Folge erscheint Mitte Oktober 2021.

 

Rundgang durch die Ausstellung "Glanzlichter 2020"

 

Film zur Ausstellung "Insekten - Das große Krabbeln"

 

Rundgang durch den Westflügel

Dieser Bereich ist wegen der Sanierung bis 2025 geschlossen.

 

Kleiner Rundgang zu den sonst verborgenen Orten des Schlosses

 

Das Ekhof-Theater bekommt ein neues Bühnenbild

 

Ein Blick hinter die Kulissen des Ekhof-Theaters