#childrenforculture – neue Formen aktiver Gestaltung von Jugendlichen in Kulturinstitutionen

21. 9. 2020 to 22. 9. 2020

Barockes Universum, Jugendtheater „die SCHOTTE“ (Schottenstraße 7, 99084 Erfurt)

Tagung und Workshop

Vermittlung ist nicht nur im musealen Bereich eine der großen Zukunftsaufgaben für die kulturellen Institutionen. Man könnte es auch anders formulieren: Ohne Vermittlung, ohne Integration der Besucherinnen und Besucher, ohne partizipative Elemente werden kulturelle Institutionen in den nächsten Jahren den Anschluss an die sich wandelnde Öffentlichkeit und deren Bedürfnisse verlieren. Die Tagung und der sich anschließende Workshop #childrenforculture gehen jedoch einen Schritt weiter.


Zwei Ziele leiten unser Interesse:

1.) die Integration Jugendlicher als wichtige Partner und inhaltliche Akteure der jeweiligen kulturellen Arbeit ernst zu nehmen, diese Zusammenarbeit zu systematisieren, und zu stärken;

2.) die Relevanz von Vermittlung in den kulturellen Institutionen zu erhöhen und auf Augenhöhe, d.h. gleichberechtigt in Prozess und Berücksichtigung mit anderen institutionellen Aufgaben zu heben.

Dazu wollen wir am 21. und 22. September 2020 in Erfurt eine Bestandsaufnahme leisten und einen wichtigen Schritt in die Zukunft gehen. Denn mit der radikalen Umsetzung dieser Programmatik wäre nicht weniger als ein Strukturwandel im kulturellen Bereich verbunden.

Die Veranstaltung soll an zwei Tagen in drei aufeinander aufbauenden Sektionen durchgeführt werden.

Weitere Informationen: PDF

Tag 1 (11-18 Uhr) hier im Live-Stream verfolgen: https://www.twitch.tv/steffenwilhelm


Veranstalter:

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Erfurt
:beramus – Museumsberatung, Erfurt

Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung bestehenden Hygieneauflagen und Abstandsregelungen werden selbstverständlich beachtet. Die Personenzahl ist zwar begrenzt, doch wird es auch die Möglichkeit zur digitalen Teilnahme geben. Programmänderungen bleiben vorbehalten. Aktuelle Informationen werden an dieser Stelle bekanntgegeben.