Eva-Maria-Dicken-Preis für Kinder- und Jugendkunst 2020

23. 6. 2020 to 28. 8. 2020

Herzogliches Museum

Junge Kamerakinder, experimentierfreudige Radiomoderatoren oder begeisterte Bastler, aufgepasst! Bereits zum zehnten Mal lobt der Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e. V. und die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha den Eva-Maria-Dicken-Preis für Kinder- und Jugendkunst aus. Junge Künstler im Alter von zwölf bis 18 Jahre sind in der Ausgestaltung ihres Mediums frei: egal ob Grafik, Malerei, Skulptur, Foto, Collage oder Video.

Das Motto lautet: „Was war – was ist – was sein wird“. Auch in diesem Jahr steht es im Zusammenhang mit den Themen der großen Jahresausstellungen: Diesmal zum einen „Saurier – Die Erfindung der Urzeit“ (17. Mai 2020 bis 24. Januar 2021) und zum anderen die interaktive Kinderausstellung „Erzähl mir was vom Tod“ (7. Juni bis 29. November 2020) über das Davor und Danach des Lebens. Selbstverständlich steht dabei die eigene Fantasie im Mittelpunkt, die Ausstellungen sollen nur ein Anhaltspunkt sein.

Letzter Abgabetermin mit Adresse, Alter und ausgefülltem Teilnahmeformular (hier zum Download) ist der 25. April 2020 an der Schlosskasse. Die Preisverleihung und gleichzeitige Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, 23. Juni 2020, im Herzoglichen Museum statt.

Eva-Maria Dicken († 2017) ist gemeinsam mit ihrem Mann Engelbert Dicken eng mit Gotha verbunden. Das Ehepaar aus Wuppertal ist neben dem nach Eva-Maria Dicken benannten Kinder- und Jugendkunstpreis durch seine langjährige Mitgliedschaft im Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e. V. sowie die Gothaer Sammlung zum Werk Hannah Höchs bekannt.

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
montags geschlossen, an Feiertagen geöffnet

 

Eintritt
5,00 € (ermäßigt 2,50 €)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben regulär freien Eintritt