Error message

Notice: Undefined index: localized_options in menu_navigation_links() (line 1873 of /data/www/htdocs/stiftung-friedenstein.de/includes/menu.inc).

5. 9. 2019

Tag des offenen Denkmals mit Festsaalkonzert und Einblicken in verborgene Winkel des Barocken Universums Gotha

Der kommende Sonntag steht deutschlandweit ganz im Zeichen des europäischen Kulturerbes: Zum Tag des offenen Denkmals lockt die größte Kulturveranstaltung Deutschlands mit dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ in rund 8.000 historische Baudenkmäler, Parks oder archäologische Stätten des Landes, um sonst Verschlossenes und Unbekanntes neu zu entdecken. Im Barocken Universum Gotha ist an diesem Tag neben kostenlosen Sonderführungen ein großes Festsaalkonzert zu erleben.

weiter

20. 8. 2019

19. Barockfest auf Schloss Friedenstein – das größte Fest seiner Art lädt in einer Woche wieder auf Schloss Friedenstein ein

Am 24. und 25. August 2019 verwandelt sich Schloss Friedenstein wieder in die farbenprächtige Residenz Herzog Friedrichs III. von Sachsen-Gotha-Altenburg (reg. 1732 − 1772) und seiner Gemahlin Luise Dorothea. Seine Hochfürstliche Durchlaucht wird mit seinem Hofstaat anwesend sein und sich mit seinen Gästen an den vielfältigen Darbietungen erfreuen. Als Ehrengast erwarten wir in diesem Jahr: Ihre königliche Hoheit Prinzessin-Witwe Augusta von Wallis, die Schwester des Herzogs.

weiter

31. 7. 2019

Gotha lässt nicht los von Großbritannien: Ausstellungseröffnung „Gotha und die englische Krone“ am Samstag

Äußerst seltene Fürstenporträts und geradezu rührende Familienbildnisse warten darauf, entdeckt zu werden: Anlässlich des 200-jährigen Geburtstages des deutsch-englischen Traumpaares Königin Victoria von Großbritannien und Irland und Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha präsentiert die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha die dritte Royals-Ausstellung des Jahres. So öffnen am kommenden Samstag, den 3. August 2019, um 14 Uhr, die Türen zur feinsinnigen Grafikausstellung „Gotha und die englische Krone – Porträt(s) einer dynastischen Beziehung“ – zu sehen bis zum 27.

weiter

16. 7. 2019

Erster Eva-Maria-Dicken-Publikumspreis geht an 15-jährige Schülerin

Die 15-jährige Schülerin Emily Anna Tanz des Gymnasiums Ernestinum darf sich über den diesjährigen Eva-Maria-Dicken-Publikumspreis freuen, der mit 75 Euro dotiert ist und zum ersten Mal vergeben wurde. Bis vergangenen Sonntag waren Besucher des Herzoglichen Museums angehalten, ihre Stimmen abzugeben. Unter insgesamt 338 eingereichten Vorschlägen setzte sich die junge Künstlerin mit ihrer Keramik „Bunt im Kopf“ durch. Getreu ihrem Motto „Mein Kopf – mein buntes, farbenfrohes Leben!“ kreierte sie dabei eine farbenfroh verzierte Büste aus Ton.

weiter

16. 7. 2019

Erfrischendes Sommerferienprogramm von Audioguide-Produktion bis zu Regenwald-Expedition – jetzt anmelden!

Für Kinder und Jugendliche in und um Gotha werden die Sommerferien dieses Jahr alles andere als langweilig: Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha hat ein abwechslungsreiches Veranstaltungspaket mit Führungen durchs Schloss und Museum, Workshops à la Bauhaus und einem medienkünstlerischen Audioguide/Podcast-Workshop geschnürt.

Für alle Sommerferienveranstaltungen (9. Juli bis 15. August) wird eine Voranmeldung empfohlen unter 03621 / 8234 550.

weiter

19. 6. 2019

Für die Gothaer Sammlung wiedergewonnen: Rückerwerb bedeutender chinesischer Keramiken und Porzellane

Wie kaum eine andere Museumslandschaft in Mitteldeutschland haben die Gothaer Sammlungen für Kunst und Wissenschaft nach Ende des Zweiten Weltkrieges immense Verluste erlitten. Noch vor der Beschlagnahmung der Museums- und Bibliotheksbestände durch die Rote Armee und deren anschließendem Abtransport in die damalige Sowjetunion, kam es im Frühjahr 1945 zu Diebstählen ungekannten Ausmaßes. Auch die Ostasiensammlung blieb davon nicht verschont. Mehr als die Hälfte des etwa 4.000 Objekte umfassenden Gothaer Sammlungsbestands ging 1945/46 verloren.

weiter

13. 6. 2019

Neue Fächerausstellung: „Auf den Punkt gebracht“ – Fächer mit Paillettenapplikationen 1760–1920

Passend zur sommerlichen Partystimmung präsentiert das Fächerkabinett besondere Stücke, deren Glitzern und Funkeln jede noch so kleine Bewegung betont: Fächer mit applizierten Pailletten aus drei Jahrhunderten. Diese Dekorationsform kam in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf, wobei zunächst die üppigen, gemalten Rokoko-Motive mit aufgeklebtem Stroh – französisch „paille“ – akzentuiert wurden.

weiter

23. 5. 2019

Bauhaus für die ganze Familie: Marionettenspiel „Die Abenteuer des kleinen Buckligen“ mit Musik

1923 experimentierten die Studierenden der Bühnenwerkstatt am Weimarer Bauhaus unter der Leitung von Oskar Schlemmer mit Marionetten. Sie planten die Aufführung des Märchens „Die Abenteuer des kleinen Buckligen“ aus der legendären Sammlung „Tausendundeine Nacht“. Die Puppen wurden gestaltet, doch zu einer Aufführung kam es nie. Vor wenigen Jahren fertigte der Münchner Peter Lutz spielbare Nachbauten der erhaltenen Marionetten an. Die originalen Exemplare, bewegliche Zeugen eines bewegten Bauhauses, befinden sich heute im Bestand der Klassik Stiftung Weimar.

weiter

2. 5. 2019

„Die Ehe als Erfolgsmodell – Deutsch-englische Heiraten“

Drei Persönlichkeiten, die durch Abstammung oder Heirat den Ernestinern angehörten, feiern 2019 ihr Jubiläum: Prinzessin Augusta, die 1719 auf Schloss Friedenstein zur Welt kam, ihre 1819 geborene Urenkelin Victoria, deren Eltern eine Eheallianz zwischen den Häusern Sachsen-Coburg-Saalfeld und Hannover geschmiedet hatten, und Victorias nur wenige Wochen jüngerer Cousin Albert. Als dieser 1840 ihr Ehemann wurde, erhielt das englische Königshaus den Namen Sachsen-Coburg und Gotha.

weiter

Pages