12. 2. 2018

Verliebt, verlobt, Schloss Friedenstein – Der Valentinstag im Museum

Egal ob verliebt oder Kunstliebhaber, den eigenen Schatz im Sinn oder Kulturschätze im Kopf – zum Valentinstag lädt die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha alle Interessierten zu einer Sonderführung ein. Unter dem Motto „Verliebt, verlobt, Schloss Friedenstein“ werden die Besucher am Mittwoch, 14. Februar 2018, um 19 Uhr, mit auf eine besondere Tour durch das Schlossmuseum genommen.

weiter

7. 2. 2018

Der Elfenbeinhumpen kehrt in die Friedensteinsche Kunstkammer zurück

Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha freut sich sehr, Ihnen einen bedeutenden Rückkehrer melden zu dürfen. Heute ist der Elfenbeinhumpen nach über 70 Jahren an seinen Platz in der Friedensteinschen Kunstkammer zurückgekehrt. Die originale Deckelbekrönung – eine elfenbeinerne Figur des Priesters Aaron, die sich die ganze Zeit über in Gotha befunden hatte – und das Gefäß, das seit den Nachkriegswirren als vermisst galt, sind wieder vereint.

weiter

1. 2. 2018

Der Kanzler kommt

Aller guten Dinge sind drei: Nach Bismarck und Schröder stattet nun ein weiterer Kanzler Gotha einen Besuch ab. Im Herzoglichen Museum, direkt gegenüber des Gothaer Liebespaares, hatte er unter einem Tuch, vor den Augen des Publikums verborgen, darauf gewartet, vom Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden. Heute haben die Stadt Gotha und die Stiftung Schloss Friedenstein feierlich gemeinsam ein Gemälde des Renaissance-Malers Lucas Cranach dem Jüngeren enthüllt.

weiter

31. 1. 2018

Maskiert in Gotha – Winterferien auf Schloss Friedenstein

Fossilien, Narr oder Mumie gefällig? Das Winterferienprogramm für Kinder und Familien auf Schloss Friedenstein Gotha ist bunt: Vom 5. bis 8. Februar kommen beim museumspädagogischen Programm sowohl Faschingsfreaks wie auch Karnevalsmuffel auf ihre Kosten.

weiter

25. 1. 2018

Jahrespressegespräch: „Rückblick 2017 und Vorschau 2018“

Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha hat auf ein Jahr der Kooperationen zurückgeblickt: Beim Jahrespressegespräch hat Stiftungsdirektor Prof. Dr. Martin Eberle am heutigen Donnerstag einen Blick zurück auf 2017 geworfen und das neue Jahr ins Visier genommen. Er konnte von zahlreichen Aktivitäten der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha im Barocken Universum Gotha berichten. Dr. Timo Trümper, Direktor Wissenschaft und Sammlungen, stellte die neuen Ausstellungsprojekte vor und Marco Karthe, Direktor Kommunikation und Bildung, informierte über Veranstaltungen und weitere Projekte.

weiter

11. 12. 2017

Im Schloss tickt es wieder: Englische Standuhr restauriert

Dirk Sparborth hat die Hemmung überarbeitet, einen Eingriffsfehler zwischen Rad und Trieb behoben und das Schlagwerk justiert. Wenn man weiß, dass Sparborth Uhrmachermeister ist, dann ergibt dieser erste Satz einen Sinn – zumindest für jene, die wissen, wie Uhren so ticken.

 

weiter

28. 11. 2017

Neue Kabinettausstellung: „Mit sanftem Irisglanz – Historische Fächergestelle und Accessoires aus Perlmutt“

Eines eint die Fächer der neuen Kabinettausstellung im Herzoglichen Museum Gotha: Kalziumkarbonat. Was als schnöde Vokabel aus dem Chemieunterricht daherkommt, klingt in der Beschreibung eines Ästheten schon wesentlich attraktiver: Er würde von einem irisierenden Farbspiel sprechen oder von einem Schillern, das durch Lichtbrechung und Reflexionen entsteht. Und vermutlich würde er das Material auch bei seinem Namen nennen: Perlmutt.

weiter

29. 10. 2017

Die elfte Museumsnacht in Gotha lockte wieder zahlreiche Besucher an

Weder Wind noch Regen konnten die Gothaer Kinder bremsen. Wie in jedem Jahr stapften sie auch an diesem Samstagabend mit der Laterne in der Hand und den Dudelsackklängen im Ohr von der Orangerie in Richtung Schloss Friedenstein. Im Schlosshof eröffnete Kurmaus Casimir der 225., das beliebte Maskottchen des Schlosses, gemeinsam mit dem Saxophonisten Nils Alf die elfte Gothaer Museumsnacht.

weiter

28. 10. 2017

Lutherorte – jenseits von Klischee und Postkartenidylle: neue Sonderausstellung öffnet am Reformationstag

Die Reformationsdekade erreicht ihren Höhepunkt, am Dienstag ist es endlich soweit: Vor 500 Jahren nagelte Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg und wälzte damit die Kirchenlandschaft und die politischen Verhältnisse gehörig um. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha zeigt zu diesem Anlass eine neue Sonderausstellung: „Schauplätze der Reformation – Fotografien von prominenten und weniger bekannten Orten, von wirklichen und konstruierten“.

weiter

27. 10. 2017

Die Ausstellung „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“ endet – Reformationsbeauftragter der Thüringer Landesregierung besucht noch einmal die Ausstellung

Am heutigen Freitag hat die Ausstellung „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“ noch einmal eine besondere Würdigung seitens der Thüringer Staatskanzlei erfahren. Dr. Thomas A. Seidel, Reformationsbeauftragter der Thüringer Landesregierung hat sich die Jahreshauptausstellung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha gemeinsam mit dem Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch angesehen. Sie wurden vom Kurator der Schau, Dr. Timo Trümper, geführt.

weiter

Seiten