18. 2. 2017

„Vollkommenheit in feinster Gravüre – Antike Gemmen um 1760“ Sonderausstellung zum 300. Geburtstag Winckelmanns

2017 jährt sich der Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann zum 300. Mal. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, dem Archäologen, der auch als Begründer der Kunstgeschichte gilt, eine Kabinettausstellung zu widmen: „Vollkommenheit in feinster Gravüre – Antike Gemmen um 1760“ wird vom 19. Februar bis zum 9. April 2017 im Ausstellungskabinett des Herzoglichen Museums zu sehen sein. Sie reiht sich in eine Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten zum Gedenken an den großen Archäologen (1717 – 1768) ein.

weiter

28. 1. 2017

Kleine Karte für große Schätze

Die diesjährige Kurd-Laßwitz-Stipendiatin Dr. Annette Weber ist seit heute Besitzerin einer kleinen Karte für große Schätze. Marco Karthe, stellvertretender Direktor Kommunikation und Bildung, hat der Stadtschreiberin im Festsaal von Schloss Friedenstein eine Jahreskarte für die Museen der Stiftung überreicht sowie Katalog und Comic zur Ernestiner-Landesausstellung – Publikationen, die sich die Autorin selbst ausgesucht hat.

weiter

23. 1. 2017

Lutherausstellungen in den USA schließen mit überragendem Erfolg – Gothaer Exponate kehren in die Heimat zurück

Ein wichtiges internationales Projekt ist in diesen Tagen mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Am Wochenende schloss auch in New York die Lutherausstellung „Here I stand“ ihre Pforten, welche die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt / Landesmuseum für Vorgeschichte (federführend), der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und dem Deutschen Historischen Museum Berlin mit maßgeblicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes organisiert und durchgeführt hatte.

weiter

14. 12. 2016

Jahrespressegespräch: Rückblick 2016 und Vorschau 2017

Einen Blick voraus auf 2017 und einen Blick zurück auf das Jahr 2016 hat am 14. Dezember 2016 Stiftungsdirektor Prof. Dr. Martin Eberle geworfen. Er konnte von zahlreichen Aktivitäten der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha im Barocken Universum berichten. Bernd Schäfer, Direktor Wissenschaft und Sammlungen, zog ein Resümee von der sehr erfolgreichen Thüringer Landesausstellung 2016 und Thomas Huck, Direktor Sammlungen und Restaurierung, informierte über den Umzug in das neue Außendepot der Stiftung – das Perthesforum.

weiter

9. 12. 2016

Die Landschaft in der niederländischen Kunst – Sonderpräsentation im Herzoglichen Museum Gotha

Das Herzogliche Museum Gotha zeigt ab sofort eine Sonderpräsentation: In den Oberlichtsälen sind nun Gemälde und Graphiken zu dem Thema „Die Landschaft in der niederländischen Kunst“ ausgestellt. Bis April werden die Werke zu sehen sein. Zuvor lief hier die erfolgreiche Sonderschau „Schöner als die Wirklichkeit – Die Stillleben des Balthasar van der Ast (1593/94 – 1657)“, die insgesamt 17.884 Besucher angezogen hatte.

weiter

7. 12. 2016

Ein Tausch mit Köpfchen: Statue von König Sesostris III. temporär ersetzt

Die vier Lämpchen der Vitrine strahlen ins Leere. Der Platz im Untergeschoss des Herzoglichen Museums Gotha, dort wo normalerweise das Oberteil einer Pharaonenstatue vor goldenem Hintergrund inszeniert wird, ist leer. Die Statue von König Sesostris III. aus dem Mittleren Reich (1860 v. Chr.) befindet sich momentan in Karlsruhe, wo sie ab dem 17.

weiter

23. 10. 2016

Jubiläums-Museumsnacht in Gotha lockte wieder zahlreiche Besucher an

Der Lampionumzug der Gothaer Kinder, die von den Klängen der Dudelsackspieler aus Wechmar von der Orangerie in den Schlosshof gelockt wurden, eröffnete traditionell die zehnte Gothaer Museumsnacht und zählte wieder mehr Laternen als im vergangenen Jahr. Ein besondere Attraktion und dicht umringt von den Kindern war dieses Jahr wieder die Kurmaus Casimir der 225., das beliebte Maskottchen des Schlosses, das auch in diesem Jahr die Museumsnacht eröffnete. Danach begann das umfangreiche Führungs- und Vortragsprogramm um 20 Uhr in allen Stiftungsmuseen.

weiter

7. 10. 2016

„Here I stand“ – erste Ausstellungseröffnung in New York

Am 6. Oktober 2016 wurde in New York die erste der drei Lutherausstellungen in den USA 2016 „Here I stand” eröffnet: „World and Image: Martin Luther’s Reformation“ wird vom 7. Oktober 2016 bis 22. Januar 2017 in „The Morgan Library & Museum“ zu sehen sein.

weiter

31. 8. 2016

Thüringer Landesausstellung „Die Ernestiner“ ist beendet – Gotha und Weimar zählen mehr als 165.000 Besucher

Am Sonntag, 28. August, haben sich die Türen für die Thüringer Landesausstellung 2016 geschlossen, die die Stiftung Schloss Friedenstein und die Klassik Stiftung Weimar seit dem 24. April unter dem Titel „Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa“ gezeigt hatten. Auf 4000 qm entwarf sie in zwei Städten und an vier Standorten – im Neuen Museum Weimar, im Schlossmuseum Weimar, im Herzoglichen Museum Gotha und auf Schloss Friedenstein –  das Panorama jenes Fürstenhauses, das über 400 Jahre lang die Geschicke des Landes zwischen Reformation und dem Ende der Monarchie lenkte und prägte.

weiter

Seiten