6. 2. 2019

„Vierbeiner, Piepmätze & Co.“ – Tierdarstellungen auf ostasiatischen und europäischen Fächern aus drei Jahrhunderten

Was macht ein an einer Champagnerflasche schnuppernder Hund in einer Ausstellungsvitrine des Herzoglichen Museums Gotha – und dazu noch eine schwarze Katze, die hoch oben auf der Vitrine sitzt und die Museumsbesucher argwöhnisch beäugt? Hund, Katze und zahlreiche weitere „Vierbeiner, Piepmätze & Co.“ sind die illustren Hauptakteure in der gleichnamigen Kabinettausstellung, die am morgigen Samstag (02.02.2019) im Herzoglichen Museum Gotha ihre Pforten öffnet.

weiter

24. 1. 2019

Neue Sonderausstellung: Glanzlichter 2018 – Preisgekrönte Naturfotografien aus aller Welt

Der größte deutsche Naturfoto-Wettbewerb „Glanzlichter“ widmet einer exklusiven Auswahl von Naturfotos eine Ausstellung, die vom 27. Januar bis zum 24. März 2019 im Museum der Natur auf Schloss Friedenstein zu sehen ist. In Kooperation mit dem Regionalverbund Thüringer Wald e.V. und dem projekt natur & fotografie zeigt die Wanderausstellung „Glanzlichter 2018 – Preisgekrönte Naturfotografien aus aller Welt“ 87 Einzelbilder in acht verschiedenen Kategorien von malerischen Landschaftsbildern bis hin zu exotischen Säugetier-Arten.

weiter

24. 5. 2018

„‚Gotha vorbildlich!‘ – Modellsammlungen um 1800“ – Jahreshauptausstellung wird am Samstag eröffnet

Am Samstag, 26. Mai, eröffnet die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha feierlich ihre große Jahresausstellung 2018. Diese versucht für die Zeit um 1800 Antworten auf eine Frage zu geben, die auch heute noch viele Menschen umtreibt: Was muss man eigentlich alles wissen? Heute erklären Literaturpäpste, was man gelesen haben sollte und Zeitungsverlage definieren die 100 Klassiker der Filmgeschichte. Kulturleitfäden und Wissensrichtschnüre aber sind nicht neu. „Modellsammlungen um 1800“ rückt umfassend den Bildungs- und Wertekanon zur Zeit der Aufklärung in den Mittelpunkt der Betrachtung.

weiter

28. 11. 2017

Neue Kabinettausstellung: „Mit sanftem Irisglanz – Historische Fächergestelle und Accessoires aus Perlmutt“

Eines eint die Fächer der neuen Kabinettausstellung im Herzoglichen Museum Gotha: Kalziumkarbonat. Was als schnöde Vokabel aus dem Chemieunterricht daherkommt, klingt in der Beschreibung eines Ästheten schon wesentlich attraktiver: Er würde von einem irisierenden Farbspiel sprechen oder von einem Schillern, das durch Lichtbrechung und Reflexionen entsteht. Und vermutlich würde er das Material auch bei seinem Namen nennen: Perlmutt.

weiter

28. 10. 2017

Lutherorte – jenseits von Klischee und Postkartenidylle: neue Sonderausstellung öffnet am Reformationstag

Die Reformationsdekade erreicht ihren Höhepunkt, am Dienstag ist es endlich soweit: Vor 500 Jahren nagelte Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg und wälzte damit die Kirchenlandschaft und die politischen Verhältnisse gehörig um. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha zeigt zu diesem Anlass eine neue Sonderausstellung: „Schauplätze der Reformation – Fotografien von prominenten und weniger bekannten Orten, von wirklichen und konstruierten“.

weiter

29. 8. 2017

Die Sonderausstellung „Das Puschkin-Museum Moskau zu Gast – Meisterwerke der französischen Kunst“ ist beendet

Am Sonntag, 27. August, haben sich die Türen der Sonderausstellung „Das Puschkin-Museum Moskau zu Gast – Meisterwerke der französischen Kunst“ im Herzoglichen Museum Gotha geschlossen. 23.224 Besucher haben sich seit der Eröffnung am 14. Mai die Gemälde und Grafiken von großen Künstlern wie Claude Lorrain, Nicolas Poussin, François Boucher und Jacques-Louis David angesehen. Aufgrund des großen Interesses und um den Besuchern des Barockfestes am vergangenen Wochenende einen Besuch der Ausstellung zu ermöglichen, war die Ausstellung um zwei Wochen verlängert worden.

weiter

27. 7. 2017

Die Jahresausstellung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha – „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“

Am Samstag, 29. Juli, eröffnet die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ihre Jahresausstellung: „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“. Gut drei Monate lang werden in der Säulenhalle des Herzoglichen Museums 162 Tafeln im Mittelpunkt stehen – bevölkert von unzähligen fein gearbeiteten Figuren und dekorativen Kartuschen mit Bibeltexten in deutscher Sprache.

 

weiter

18. 2. 2017

„Vollkommenheit in feinster Gravüre – Antike Gemmen um 1760“ Sonderausstellung zum 300. Geburtstag Winckelmanns

2017 jährt sich der Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann zum 300. Mal. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, dem Archäologen, der auch als Begründer der Kunstgeschichte gilt, eine Kabinettausstellung zu widmen: „Vollkommenheit in feinster Gravüre – Antike Gemmen um 1760“ wird vom 19. Februar bis zum 9. April 2017 im Ausstellungskabinett des Herzoglichen Museums zu sehen sein. Sie reiht sich in eine Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten zum Gedenken an den großen Archäologen (1717 – 1768) ein.

weiter

11. 7. 2016

„Verehrt und vergessen. Zum 200. Geburtstag des Schriftstellers Gustav Freytag“ – neue Sonderausstellung eröffnet

Im 19. Jahrhundert war er das, was man heute einen Bestseller-Autor nennt: Gustav Freytag. Heute kennt diesen Schriftsteller, dessen Geburtstag sich am 13. Juli zum 200. Mal jährt, kaum noch jemand. „Verehrt und Vergessen“ heißt deshalb auch die neue Sonderausstellung des Historischen Museums auf Schloss Friedenstein. Sie rückt nicht nur Freytags Werke in den Vordergrund, sondern beleuchtet auch die verschiedenen Lebensstationen des Autors. Am Samstag, 9. Juli, 14 Uhr, wird die Ausstellung im Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha eröffnet. Prof. Dr.

weiter

Seiten