10. 8. 2018

Neuzugang mit tragischem Schicksal: Museumslöwen schenken der Stiftung ein nordamerikanisches Opossum

Schwarze Knopfaugen, weiß-gräuliches Fell und ein rosa Schnäuzchen: Der adrette Neuzugang des Museums der Natur hat einen weiten Weg hinter sich – und ein eher tragisches Schicksal. Anfang Januar kam die Opossum-Dame bei einem Verkehrsunfall im über 7000 Kilometer entfernten North Carolina (USA) ums Leben. Ihr Pech war das Glück der Friedensteinschen Sammlung: Am heutigen Freitag konnte Dr. Andreas Karguth, Vorsitzender der Museumslöwen, den Stiftungsmitarbeitern Ronald Bellstedt und Peter Mildner das Tier als Schenkung im KunstForum Gotha überreichen.

weiter

15. 3. 2018

3.705 Insekten, eine internationale Ausstellung und 40 Präparatekästen – die Museumslöwen präsentieren ihre Projekte

In den vergangenen Monaten haben die Museumslöwen wieder viel Schwung in das Museum der Natur gebracht. Ohne die Unterstützung des Fördervereins hätten viele Exponate und Forschungsobjekte nicht ihren Weg in die Sammlungen des Museums und somit auch nicht in die Öffentlichkeit gefunden. Am Donnerstag, 15. März, haben Dr. Andreas Karguth, Vorsitzender der Museumslöwen, Rainer Samietz ehemaliger Direktor des Museums der Natur sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter der Stiftung Ronald Bellstedt drei aktuellen Projekte vorgestellt.

weiter

4. 9. 2017

Stinkmorchel, Geburtshelferkröte und Co. - Der Thüringer Wald auf Stippvisite in North Carolina

In Deutschland hat der Thüringer Wald etwa 40 Millionen Jahre gebraucht, um zu entstehen. In den USA ist man da etwas schneller: Innerhalb von gerade mal vier Wochen manifestiert sich dort ein Falkenstein-Kletterfelsen, Stinkmorcheln und Pfifferlinge schießen aus dem Boden und Fadenmolche, Gartenschläfer und Rotmilane siedeln sich an. Sogar ein Rotkäppchen hockt dort in historischer, thüringischer Tracht inmitten von Geweihen und Wildtierpelzen und macht auf die Rückkehr der Wölfe aufmerksam.

weiter

4. 10. 2016

„Verwandtschaften in der Natur“ – Ausstellung zum Fotowettbewerb der Museumslöwen

Auch in diesem Jahr haben die Museumslöwen wieder zu einem Fotowettbewerb passend zum Jahresthema der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha aufgerufen. 2016 war dies die Thüringer Landesausstellung „Die Ernestiner – Eine Dynastie prägt Europa". Der Herausforderung „Verwandtschaften in der Natur“ in einem Foto umzusetzen, haben sich 19 Fotografen mit 45 Bildeinsendungen gestellt.

weiter

27. 9. 2015

„Kunstformen in der Natur“ – Ausstellung zum Fotowettbewerb der Museumslöwen e.V.

Auch in diesem Jahr haben die Museumslöwen wieder zu einem Fotowettbewerb passend zur erfolgreichen Sonderausstellung „Bild und Botschaft - Cranach im Dienst von Hof und Reformation" aufgerufen. Der Herausforderung „Kunstformen in der Natur“ in einem Foto umzusetzen, haben sich 64 Fotografen mit 163 Bildeinsendungen gestellt. Im letzten Jahr waren es noch 25 Fotografen mit insgesamt 59 Bildern.

weiter

1. 9. 2015

„Mystische CRANACHT“ ­­– Das Sommerfest der Museumslöwen

Freitag, 4. September 2015, 18 bis 23 Uhr 

Westgarten Schloss Friedenstein/Eintritt ist frei

Der Sommer geht langsam zu Ende –­ und die Museumslöwen feiern ihn noch einmal. Am Freitag, 4. September 2015, lädt die Gemeinschaft zur Förderung des Museums der Natur Gotha e.V. zur „Mystischen CRANACHT“. Im Westgarten von Schloss Friedenstein feiern die Museumslöwen auch im Jahr ihres zehnjährigen Bestehens wieder ihr legendäres Sommerfest. Der Eintritt ist frei.

 

Höhepunkt Stadtwette: Leere Gläser mitbringen!

weiter