10. 8. 2018

Neuzugang mit tragischem Schicksal: Museumslöwen schenken der Stiftung ein nordamerikanisches Opossum

Schwarze Knopfaugen, weiß-gräuliches Fell und ein rosa Schnäuzchen: Der adrette Neuzugang des Museums der Natur hat einen weiten Weg hinter sich – und ein eher tragisches Schicksal. Anfang Januar kam die Opossum-Dame bei einem Verkehrsunfall im über 7000 Kilometer entfernten North Carolina (USA) ums Leben. Ihr Pech war das Glück der Friedensteinschen Sammlung: Am heutigen Freitag konnte Dr. Andreas Karguth, Vorsitzender der Museumslöwen, den Stiftungsmitarbeitern Ronald Bellstedt und Peter Mildner das Tier als Schenkung im KunstForum Gotha überreichen.

weiter

2. 7. 2018

Sommerferien auf Schloss Friedenstein – Das Programm 2018

Von Dienstag, 3. Juli, bis Donnerstag, 9. August 2018, bieten die Museen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ein vielseitiges Programm für Kinder und Familien. Egal ob Bäume und Sträucher im Schlosspark, Dinosaurier- und andere Tiermodelle, Mode, Musik oder Theater – hier gibt es für jeden etwas zu entdecken! Erkundet die Geheimnisse der Mumien, der Kunstkammer oder unseres Planetensystems.

weiter

26. 4. 2018

Yoga vor dem Tiger und ein altägyptischer Rap – Kulturagenten zu Besuch in Gotha

Die meisten der etwa 100 Schüler aus der Regelschule Straußfurt, die am Dienstag und Mittwoch Gotha besucht haben, waren noch nie in einem Museum gewesen. Durch das Projekt „Kulturagenten für kreative Schulen“ sollte sich das nun ändern. Diese Woche stand für die ganze Schule Kultur an außerschulischen Lernorten auf dem Programm – organisiert über die LKJ Erfurt (Landeskulturelle Jugendbildung), die Fahrtkosten wurden durch das Land Thüringen finanziert. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha war dabei das Ziel von fünf Gruppen.

weiter

15. 3. 2018

3.705 Insekten, eine internationale Ausstellung und 40 Präparatekästen – die Museumslöwen präsentieren ihre Projekte

In den vergangenen Monaten haben die Museumslöwen wieder viel Schwung in das Museum der Natur gebracht. Ohne die Unterstützung des Fördervereins hätten viele Exponate und Forschungsobjekte nicht ihren Weg in die Sammlungen des Museums und somit auch nicht in die Öffentlichkeit gefunden. Am Donnerstag, 15. März, haben Dr. Andreas Karguth, Vorsitzender der Museumslöwen, Rainer Samietz ehemaliger Direktor des Museums der Natur sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter der Stiftung Ronald Bellstedt drei aktuellen Projekte vorgestellt.

weiter

27. 10. 2017

Nachts im Museum – Elfte Museumsnacht in Gotha

Am 28. Oktober 2017 öffnen die Museen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ab 20 Uhr wieder ihre Türen zur Museumsnacht. Zahlreiche Führungen, Konzerte und Kurzvorträge stehen auf dem Programm: Luthers Hund Tölpel plaudert über die 95 Würstchen, Restaurator Gunter Rothe widmet sich den „Geheimnissen an alten Möbeln“ und im Herzoglichen Museum wird es romantisch bei „Musik im Museum – Liebeslieder der Jahrhunderte“ mit Sabine Lindner.

weiter

4. 9. 2017

Stinkmorchel, Geburtshelferkröte und Co. - Der Thüringer Wald auf Stippvisite in North Carolina

In Deutschland hat der Thüringer Wald etwa 40 Millionen Jahre gebraucht, um zu entstehen. In den USA ist man da etwas schneller: Innerhalb von gerade mal vier Wochen manifestiert sich dort ein Falkenstein-Kletterfelsen, Stinkmorcheln und Pfifferlinge schießen aus dem Boden und Fadenmolche, Gartenschläfer und Rotmilane siedeln sich an. Sogar ein Rotkäppchen hockt dort in historischer, thüringischer Tracht inmitten von Geweihen und Wildtierpelzen und macht auf die Rückkehr der Wölfe aufmerksam.

weiter

4. 10. 2016

„Verwandtschaften in der Natur“ – Ausstellung zum Fotowettbewerb der Museumslöwen

Auch in diesem Jahr haben die Museumslöwen wieder zu einem Fotowettbewerb passend zum Jahresthema der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha aufgerufen. 2016 war dies die Thüringer Landesausstellung „Die Ernestiner – Eine Dynastie prägt Europa". Der Herausforderung „Verwandtschaften in der Natur“ in einem Foto umzusetzen, haben sich 19 Fotografen mit 45 Bildeinsendungen gestellt.

weiter

31. 8. 2016

Magensteine, Saurier und jede Menge Pläne - Dr. Oliver Wings ist der „steinreiche“ Neue auf Schloss Friedenstein

Umzugskisten türmen sich vor dem Schreibtisch. An die noch kahle Wand ist ein Zettel gepinnt: „Geologic Time Scale“ – mit Zeitangaben in Dimensionen, die das Hirn des 21. Jahrhunderts nicht sofort erfassen kann. In den Regalen stehen schon ein paar Bücher: „Die Enzyklopädie der Fossilien“, „Lost Land of the Dodo“ oder auch „Geologie und Bergbau in der Antike“. Es sind die Bücher von Dr. Oliver Wings. Er ist der Neue auf Schloss Friedenstein, der es eher mit dem Alten hat.

weiter

Seiten